Datenschutz

Die FlixGrade Lehrerapp hat ein einzigartiges Datenschutzkonzept. Die Schülerdaten bleiben verschlüsselt auf dem mobilen Endgerät. Nach Ablauf der eingestellten Speicherzeit werden sie automatisch gelöscht.

Einstellungen

Auf der Info Seite finden sich die Einstellungen für das gesamte Programm. Sie gelten für alle Klassen. Unter dem Menuepunkt "Speichereinstellungen" findet man das dargestellte Fenster. Die höchste Speicherdauer für Schülerdaten sind 24 Monate.

Löschen

Beim Neustart der App wird geprüft ob Daten veraltet sind und gelöscht werden sollten. Wenn ja, erscheint dieses Fenster. Man kann das Löschen der Daten auch bei Bedarf durch das Drücken auf "Abbrechen" verhindern.

Datenschutzkonzept

Datenraum

FlixGrade beschränkt sich von vornherein auf die notwendigsten Daten und verwendet neutrale Beschreibungen. Zum Beispiel “individuelle Leistungsbewertung” anstatt “Nachteilsausgleich oder zieldifferente Benotung”. Auch wird hier bewusst auf ein Bemerkungsfeld verzichtet um zu verhindern, dass hier weitere sensible Details eingegeben werden. Die Eingabe einer Emailadresse ist nicht nötig. So bleiben Sie auch gegenüber der Mitarbeitsapp GmbH anonym.

Speicherung der Daten

Die Daten bleiben auf dem mobilen Endgerät. Dort sind sie ab iOS8  und Android 6.0 verschlüsselt gespeichert. Man nennt dies die Speichergrundverschlüsselung. Die Daten werden auf keinen zentralen Server übermittelt, können nicht per E-mail versandt, exportiert oder gedruckt werden. Somit werden die Daten in keiner Weise in Verkehr gebracht. Da die Daten nicht zentral gespeichert werden, stellen Sie kein wirtschaftlich interessantes Ziel für ein missbräuchliche Nutzung dar. Links:
https://www.google.com/search?q=speicher+grundverschl%C3%BCsselung+iphone
https://www.google.com/search?q=speicher+grundverschl%C3%BCsselung+android

Sicherung der Daten

Die Sicherung der Daten erfolgt über das Backup der Geräte in der jeweiligen Cloud der Anbieter (Apple und Google). Diese Backup Daten werden verschlüsselt übertragen (bei Android ab Version 9 Pie) und verschlüsselt gespeichert. Bei “Ende zu Ende” verschlüsselten Backups haben selbst die Anbieter der Cloud keinen Zugriff auf die Daten mehr. Hinweis: Deaktivieren Sie die automatische Sperre ihres Gerätes nicht und achten Sie  darauf, dass ihr Gerät regelmäßig, am besten täglich, gesichert wird. Links:
https://support.apple.com/de-de/HT202303
https://support.google.com/android/answer/2819582?hl=de

Löschung der Daten

Alle Eingaben zu einem Schüler werden nach einen definierten Zeitraum gelöscht. Damit ist eine wesentliche Forderung der DSG-VO dass Daten, die nicht mehr benötigt werden, regelmäßig gelöscht werden müssen automatisch erfüllt. Der Zeitraum kann selbst definiert werden. Standardeinstellung für die “Haltbarkeit” der Daten ist ein Jahr. In der Regel besteht danach keine Begründung mehr die Daten zu speichern. Letztendlich entsteht dadurch eine Arbeitserleichterung für die Lehrkräfte und sie können sichers sein, dass sie keine veraltetten Daten speichern.

Fazit

Die FlixGrade setzt insbesondere mit der automatischen Löschung der Daten einen neuen Standard zum Thema Datenschutz. Der Einsatz wird von den meisten Schulleitungen und Schulträgern genehmigt. Für den Schuldienst in den öffentlichen Schulen in Deutschland beachten Sie bitte die Regelungen in den einzelnen Bundesländer.